Nature Watch mit Kindern

9 Jan
Ein Schmetterling!

Ein Schmetterling!

Kinder spielen im Nature Watch Konzept als eine eigene Zielgruppe eine wichtige Rolle. Kinder können sich nicht so lange auf ein Beobachtungsmotiv konzentrieren, sie möchten nicht so weit wandern und sie benötigen andere Tools als nur Ferngläser. Wichtig ist dabei auch das Eingehen auf die verschiedenen Altersstufen – ein Zwölfjähriger hat ganz andere Interessen als eine Fünfjährige.

  1. Kinder mit Begleitpersonen auf Nature Watch Strecken
    Nature Watch ist bei Kindern bisher sehr gut angekommen. Neben den Ferngläsern von Swarovski Optik (bitte nicht zu große Modelle) bekommen die Kinder Becherlupen, in die sie Pflanzen, Insekten und sonstiges Gewürm hineingeben und betrachten können. Ein guter Guide kann sowohl die Erwachsenen als auch die teilnehmenden Kinder beschäftigen.
  2. Eigene Nature Watch Touren für Kinder
    Eigene Kindertouren werden wahrscheinlich eher selten der Fall sein, weil meist eine Begleitperson beim Kind dabei ist. Für Hotelbetriebe mit vielen kleinen Gästen kann es aber durchaus möglich sein. Mal sehen, ob Hotels das anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: